Rentenversicherung: Mehr Renten fließen ins Ausland

Body: 
Speyer (rnt)   Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz muss immer mehr Renten ins Ausland überweisen.
Im Jahr 2014 seien von insgesamt rund 642.000 Renten etwa 43.000 ins Ausland geflossen, teilte die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in Speyer gegenüber der Presse mit. 

Dies seien 1.000 mehr als im Vorjahr und sogar 2.000 mehr als 2012. Auch die Zahl der Länder, in die Zahlungen gingen, steige seit Jahren: Im vergangenen Jahr waren es bereits mehr als 100 Länder (2012: 95). Der weitaus größte Teil der Rentenzahlungen ging 2014 nach Frankreich (40.400) und Luxemburg (1.500). Die meisten Auslandszahlungen gingen an ausländische Rentner, es gebe aber auch "eine nennenswerte Zahl“ von deutschen Rentnern, die ihren Lebensabend im Ausland verbringen wollen. 
 
Quelle: Rentenversicherung/rnt/GSW