Polizei-Großeinsatz in Frankfurt/Main: Zwei Familienclans bekriegen sich im Ostpark

Body: 

Frankfurt/Main (regio-newsticker)  An Samstagnachmittag löste ein Streit zweier Familienclans im Frankfurter Ostpark einen Großeinsatz der Polizei aus. Gleich mehrere Anrufer hatten die Auseinandersetzung von angeblich etwa 40 Personen gemeldet und auch von mehreren Schüssen berichtet, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.


Als die Beamten am Tatort erschienen, flüchtete der größte Teil der teilweise polizeibekannten Beteiligten. Fünf davon konnten jedoch vorübergehend festgenommen werden. Weil die Beteiligten zu den Hintergründen des Streits schwiegen, war zunächst nicht klar, ob das Treffen in dem Park verabredet oder zufällig war. Zur Nationalität der Beteiligten machten die Ermittler selbst auf hartnäckiges Nachfragen keine Angaben.
Nach Erkenntnissen der Polizei waren die beiden Clans massiv aneinandergeraten. Ein Beteiligter soll eine Schusswaffe gezogen und mehrfach in die andere Gruppe geschossen haben. Gefundene Munitionsteile ließen darauf schließen, dass es sich um eine Schreckschusswaffe gehandelt habe. Über Verletzte war zunächst nichts bekannt.

Kategorie: