Noch mehr Sicherheit für das Oktoberfest

Body: 

München (regio-newsticker)     Bayerns Innenminister Herrmann (CSU) hat sein Sicherheitskonzept für das kommende Oktoberfest im bayrischen Landtag vorgestellt:

Eine verbesserte Videoüberwachung, sogenannte Bodycams für Beamte und ein polizeilicher Messenger-Dienst sollen das Volksfest noch sicherer machen, wie Herrmann im Innenausschuss des Landtags erklärte. Insgesamt habe sich das Sicherheitskonzept von 2016 mit einer Umzäunung des Festgeländes, Zugangskontrollen und einem Verbot großer Taschen bewährt. Man wolle die Wiesn nicht zu einer Festung ausbauen, so Herrmann weiter. Es wäre jedoch unverantwortlich, die Bedrohung durch den islamistischen Terrorismus nicht ernst zu nehmen. Ob er den Terrorismus von Rechts und Links auch ernst nimmt, beantwortete der Minister nicht.
 

Kategorie: