Flughafen BER: Pleitefirma macht weiter

Body: 

Berlin/Brandenburg  (rnt)   Die in Insolvenz geratene Firma für Gebäudetechnik "Imtech" kann auf der Baustelle des neuen Hauptstadtflughafens BER weiterarbeiten. Der Flughafen und der Insolvenzverwalter haben am Montag eine entsprechende Vereinbarung mit Imtech geschlossen, teilte die Flughafengesellschaft mit. 

Imtech verpflichte sich demnach, seine bestehenden Leistungspflichten zu erbringen. "Die Kontinuität der Bauarbeiten ist damit gewährleistet“, teilte Flughafenchef Karsten Mühlenfeld mit. Imtech hat auf der Großbaustelle keine eigenen Mitarbeiter beschäftigt, sondern rund 200 Subunternehmer eingesetzt.Eine Expertengruppe des Flughafens solle nun vor allem mit dem Insolvenzverwalter die nächsten Schritte beraten, hieß es. 

Quelle: BER/rnt/kf