Arme Würstchen: Massenschlägerei vor Imbiss in Spandau

Image: 
Massenschlägerei vor Imbiss in Berlin-Spandau
Body: 

Spandau (regio-newsticker)    In der Nacht zu Samstag wurde die Polizei nach Berlin-Spandau gerufen. Dort hatten sich Dutzende Personen eine Schlägerei vor einem Imbiss geliefert. Als die Polizisten kurz nach 1 Uhr vor dem Imbiss in der Schönwalder Straße eintrafen, fanden sie nur noch drei verletzte Männer vor.

Nach Zeugenaussagen soll es eine Auseinandersetzung von schätzungsweise 50 Personen gegeben haben, bei der auch Waffen eingesetzt wurden. Welche Art von Waffen war zunächst unklar. Die drei Verletzten im Alter von 28, 30 und 31 Jahren kamen unter anderem mit einer Kopfplatzwunde, Schnitt- und Gesichtsverletzungen zu ambulanten Behandlungen in Krankenhäuser.
Die Hintergründe der Massenschlägerei sind noch unklar, teilte die Polizei mit. Weitere Angaben gab es zunächst nicht. Ein Augenzeuge meinte gegenüber unserem Reporter, es könne um die Qualität der Würstchen, die der Imbiss verkauft, gegangen sein.

Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de

Kategorie: