AfD-Chefin Frauke Petry: Anschlag auf frühere Firma

Body: 
Leipzig (mesh-web)   In der Nacht zum Donnerstag wurde auf die Firma Purinvent, die früher der AfD-Chefin Frauke Petry gehörte, ein Anschlag verübt. 

Bisher unbekannte Täter hätten Scheiben in der Produktionshalle der Firma Purinvent eingeworfen und eine teerähnliche Flüssigkeit sowie Buttersäure verschüttet, hieß es in der AfD-Mitteilung.
 
In einem Bekennerschreiben bezeichnen sich die Täter selbst als "Autonome". Mit der Aktion wollen sie nach eigenem Angaben auf die sich "drastisch zuspitzende rassistische Stimmung in Deutschland" hinweisen. Petry machen sie dafür mitverantwortlich. Nach Angaben der Polizeidirektion Leipzig hatten Zeugen drei vermummte Männer am Tatort gesehen.
 
Quelle: AfD/Polizei/mesh-web/kf   Bild: Olaf Kosinsky / Wikipedia