Neuer Rekord: Fahrer unter Alkohol, ohne Führerschein mit nicht zugelassenem fremden Auto unterwegs

Image: 
Neubrandenburg: Betrunkener Autofahrer ohne Führerschein in nicht angemeldetem Auto
Body: 

Neubrandenburg (regio-newsticker)   Am 22.06.2017 gegen 21:50 Uhr kam den Beamten des Polizeihauptrevieres Neubrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern) während ihrer Streifenfahrt ein Fahrzeug ohne amtliche Kennzeichen entgegen.

Die beiden Beamten kontrollierten daraufhin das Auto. Der 22-jährige Fahrer des Pkws konnte sich nicht ausweisen. Seinen eigenen Angaben zufolge besitzt er keinen Führerschein, das Fahrzeug gehört nicht ihm und ist auch nicht zugelassen. Zudem wisse der rechtmäßige Eigentümer des Autos nicht, dass er dieses benutzt. Da die Beamten während der Kontrolle eine Alkoholfahne gerochen haben, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 1,34 Promille ergeben hat. Nach der Blutprobenentnahme im Klinikum Neubrandenburg wurde der 22-Jährige ausführlich belehrt und aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeugs, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und gegen die Fahrzeugzulassungsverordnung wurden aufgenommen.
Bild: Tim Reckmann  / pixelio.de